Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

IKT-befähigte modelbasierte Auswirkungs- analyse in der Produktentwicklung
Projekt-Manager Christian Oleff Bildinformationen anzeigen

Projekt-Manager Christian Oleff

Hofmann Mess- und Auswuchttechnik GmbH & Co. KG

Die Firma Hofmann Mess- und Auswuchttechnik kann als führender Anbieter von Intelligent Balancing Solutions auf die Expertise und Projekterfahrung aus verschiedensten Branchen zurückgreifen. Neben standardisierten, modularen Auswucht-Produkten, werden größtenteils hochspezialisierte und nach Kundenanforderungen individualisierte Sonderlösungen erstellt. Aufgrund der hohen Diversität der Kundenanforderungen und deren kurzfristigen Anpassungen, kann Hofmann langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Engineering-Anpassung und Efficient Consumer-Response Methoden vorweisen.
Hofmann stellt im Rahmen des Forschungsvorhabens seine Kompetenzen aus den Bereichen Produktentwicklung, Produkterstellung und Managements des Produktlebenszyklus und der Wertschöpfungskette von hochkomplexen Maschinen und Messsystemen zur Verfügung. Gerade bei diesen Produkten können Anforderungsanpassungen während des Kundenprojektes zu massiven Konsequenzen im Produkterstellungsprozess führen. Hofmann hat dementsprechend in den vergangenen Jahren Methoden und Prozesse entwickelt um diesen Herausforderungen zu analysieren und zu bewältigen.
Hofmann bringt in den Analysephasen Experten aus allen am Produktentstehungsprozess beteiligten Abteilungen ein, um Input für den Parameterraum zur Verfügung zu stellen, notwendige Informationsbedarf zu decken und eine vollständige analytische Aufnahme der im Vorhaben untersuchen Prozesse zu gewährleisten. Auf der Basis sowohl abgewickelter als auch zum Zeitpunkt der Analysephase aktueller Aufträge und Anforderungen des ImPaKT-Verbunds wird die Konzeption eines realitätsnahen Produkt-Demonstrators unterstützt. Innerhalb der Integrations- und Demonstrationsphase wird die Integrationsplattform prototypisch im Unternehmen integriert und durch die bereits beteiligten internen Experten getestet und validiert.