Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
IKT-befähigte modelbasierte Auswirkungs- analyse in der Produktentwicklung
[Translate to English:] Show image information

[Translate to English:]

Prostep AG

PROSTEP AG

PROSTEP ist ein führendes, anbieterneutrales Beratungs- und Softwarehaus und hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich PLM-Datenaustausch sowie PLM-System-auswahl und -Integration. Zu den Kunden gehören Fertigungsunternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Anlagenbau sowie dem Schiffbau. In diesem Umfeld ist PROSTEP sowohl beratend tätig als auch in der Realisierung komplexer Softwareprojekte, die auch eine Integration der Konstruktions- und Fertigungssysteme beinhalten, aktiv. In den Bereichen Systems Engineering und modellbasierte Entwicklung hat PROSTEP Erfahrungen aus vielen Industrieprojekten. Die PROSTEP AG ist an zahlreichen innovativen Forschungsvorhaben, wie beispielsweise dem auf die Lizensierung von additiven Druckvorgängen mittels der Blockchain-Technologie ausgerichteten BMWi-Projekt „SAMPL“ oder dem BMWi-Verbundvorhaben ProProS beteiligt.
Mit dem Produkt OpenPDM hat PROSTEP ein System am Markt platziert, dass die Integration der führenden PLM Systeme ermöglicht. Diese Integration kann firmenintern oder auch firmenübergreifend im Rahmen von Partnerschaften erfolgen. Hierzu hat PROSTEP Technologie-Partnerschaften zu den führenden PLM Anbietern und hat damit direkten Zugriff auf die Schnittstellen der relevanten Systeme.
Der Arbeitsschwerpunkt von PROSTEP ist die Einbindung und Integration der beteiligten Partner und Systeme in die Integrationsplattform, das Entwickeln von Algorithmen zur Bereitstellung der Informationsbedarfe und der Aufbau sowie die Validierung eines Demonstrators. Im Rahmen von ImPaKT ist geplant, die Lösung OpenPDM um wesentliche ALM und ECM Aspekte zu erweitern. PROSTEP hat einen großen Kundenkreis aus unterschiedlichen Branchen und ist Mitglied im prostep iViP Verein. Die PROSTEP AG kann insbesondere Erfahrungen aus zahlreichen Industrie- und Gremienprojekten integrieren, u.a. aus der Koordination und Beratung der Projektgruppe „Engineering Change Management“ des VDA, prostep iViP Verein und der SASIG mit den international ratifizierten Empfehlungen zur firmenübergreifenden Synchronisation von ECM-Vorhaben.

Homepage:

www.prostep.com